Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der „Jazzy Afternoon“ ist inzwischen zu einer festen Größe im Programm des Alten Fundamt geworden. Einmal im Jahr präsentieren die von Christoph Linke geleiteten Jazz Combos und das CIRE Saxophon Quartett ihr Können. Die Band „So What“ stellt neue Stücke vor und begleitet wie gewohnt den Sänger Christian Spoden. Inzwischen hat sich auch die Dienstags Band verstärkt, zum einen mit einer wunderbaren Jazz-Sängerin und zum anderen mit einem Gitarristen, der seinen warmen und gekonnt eingesetztem Sound in die Band einbringt. Zum ersten Mal werden Kompositionen eines begabten und spät berufenen Komponisten, der ursprünglich Saxophonschüler von Christoph Linke war, vorgetragen. Unter Mithilfe des Bremer Pianisten und Komponisten Michael Berger, der den Piano Part mit zwei gemeinsamen Schülern erarbeitet hat, trägt Christoph Linke im Duo mit eben jenen Schülern einige Kompositionen des ersten Zyklus vor. Komplettiert wird der Nachmittag durch das Florian Altvater Quintett, welches Modern Jazz vom feinsten vortragen wird. Der Eintritt ist frei und in der Pause gibt es die Gelegenheit zum Fachsimpeln mit den MusikerInnnen und für das ein oder andere Getränk.

Es spielen: CIRE Saxophon Quartett
Die Dienstags Jazz Combo
Christoph Linke spielt 2 Kompositionen von Gerd Bock
Florian Altvater Quintett
So What feat. Christian Spoden (voc.)

Eintritt frei – Der Hut geht rum