Veranstaltungskalender 2017-11-27T12:09:05+00:00

Veranstaltungskalender

***

November 2017

***

4.11.2017
Musik um 12

In der Reihe „Musik um 12“ der Stadtkirche Vegesack erklingen für ca. 30 Minuten verschiedene historische Blasinstrumente ( Dulzian, Pommer, Schalmei, Krummhorn, Blockflöte und Rauschpfeife) mit der Orgel. Es spielen: Rainer Köhler, Orgel, Juraj Korec und Stephan Schrader (historische Blasinstrumente).

4. November 2017, 12 Uhr, Stadtkirche Vegesack, Kirchheide 10, 28757 Bremen

***

12.11.2017
Musica de Barrio – CD-Vorstellung “Romance de Barrio”

„Musica de Barrio bietet eine aufregende Mischung aus Tangos, französischer Musette und Jazz, die eine ganz besondere Spannung aus spektakulären Kontrasten und überraschenden Wendungen bezieht.“
Mariska Nijhof (Akkordeon und Gesang)
Christoph Linke (Saxophon)
Michael Berger (Klavier)

Eintritt: 18€/ermäßigt 10€

12. November 2017, 17 Uhr, Saal der Residenz, Am Wandrahm 40-43, 28195 Bremen

***

17.-26.11.2017
68. Bremer Hausmusikwoche

Details siehe “Hausmusikwoche” auf der Homepage.

***

Dezember 2017

***

2.12.2017
Musik zur Adventszeit für Querflöte und Orgel

Kompositionen von Benda, Alain und Guilmant
Michael Müller, Querflöte; Renate Meyhöfer- Bratschke
Eintritt frei

2. Dezember 2017, 18 Uhr, Klosterkirche Lilienthal

***

3.12.2017
Liederabend „Auf der Flucht vor meinen Landsleuten“

Ein Eisler Liederprogramm mit

Angelika Scholl, Klavier
Stephan Uhlig, Gesang, Gitarre

Die Pianistin Angelika Scholl und der Sänger Stephan Uhlig widmen ihr Konzert dem Thema Flucht und ihrer künstlerisch-klassischen Bearbeitung durch Hanns Eisler, Bertolt Brecht und andere Dichter. Die dabei aus der Sicht der Vertriebenen auftauchenden Themen sind zeitlos, somit hochaktuell und gehen weit über das eigentliche Fluchtgeschehen hinaus. Sie beschäftigen Künstler seit der Antike bis heute: Identität, Heimat, Einsamkeit, Hoffnung und Sehnsucht.

Mit Liedern von Hanns Eisler (1898-1962), Kurt Weill (1900-1950) und Bertolt Brecht (1898-1956) aus Theaterstücken, dem Hollywooder Liederbuch u.a.; mit Texten von Bertolt Brecht, Berthold Viertel (1885-1953), Kurt Tucholsky (1890-1935), Robert Gilbert (1899-1978) und Hanns Eisler nach Anakreon (6. Jh. v. Ch) und J.v. Eichendorff (1788-1857).

3.Dezember 2017, 16 Uhr, Hafenmuseum im Speicher XI, 28217 Bremen

***

9.12.2017
Liederabend „Auf der Flucht vor meinen Landsleuten“

Ein Eisler Liederprogramm mit

Angelika Scholl, Klavier
Stephan Uhlig, Gesang, Gitarre

Die Pianistin Angelika Scholl und der Sänger Stephan Uhlig widmen ihr Konzert dem Thema Flucht und ihrer künstlerisch-klassischen Bearbeitung durch Hanns Eisler, Bertolt Brecht und andere Dichter. Die dabei aus der Sicht der Vertriebenen auftauchenden Themen sind zeitlos, somit hochaktuell und gehen weit über das eigentliche Fluchtgeschehen hinaus. Sie beschäftigen Künstler seit der Antike bis heute: Identität, Heimat, Einsamkeit, Hoffnung und Sehnsucht.

Mit Liedern von Hanns Eisler (1898-1962), Kurt Weill (1900-1950) und Bertolt Brecht (1898-1956) aus Theaterstücken, dem Hollywooder Liederbuch u.a.; mit Texten von Bertolt Brecht, Berthold Viertel (1885-1953), Kurt Tucholsky (1890-1935), Robert Gilbert (1899-1978) und Hanns Eisler nach Anakreon (6. Jh. v. Ch) und J.v. Eichendorff (1788-1857).

9.Dezember 2017, 20 Uhr, KITO, Alte Hafenstraße 30, 28757 Bremen

***

10.12.2017
Querflötenmusik im Gottesdienst zum 2. Advent

Es musizieren Annika Schnell, Franziska Wauer, Hannah Köper, Isis
Kazmierczak, Catharina Berg, Helena Groth, Eva Littke, Michael Müller,
Querflöten
Kompositionen von Boismortier, Pachelbel und Bach
Eintritt frei

10. Dezember 2017, 10 Uhr, Klosterkirche Lilienthal

***

17.12.2017
Querflötenmusik im Gottesdienst zum 3. Advent

Es musiziert die Flötenklasse Michael Müller
Kompositionen von Pachelbel, Bach, Charpentier und Saint-Saëns
Eintritt frei

17. Dezember 2017, 10 Uhr, Zionskirche Worpswede

***

17.12.2017
Kammermusik am Sonntagmorgen

Carl Maria von Weber:          Andante und Rondo ungarese für Fagott und Orchester (Klavier) op. 35
Wolfgang Amadeus Mozart:  Sonate B-dur KV 292 für Fagott und Violoncello
Johannes Brahms:                Sonate e-moll für Klavier und Violoncello op. 38
Naomi Kuchimura, Fagott
Benjamin Stiehl, Violoncello
Manami Ishitani-Stiehl, Klavier

17. Dezember 2017, 11.30 Uhr,Atlantic Grand Hotel, Goldener Saal (Zugang über Hoteleingang gegenüber der Martinikirche), Eintritt: 10 EURO/Kinder frei

***

24.12.2017
Meditativer Gottesdienst zum Heiligen Abend

Michael Müller, Querflöte; Christian Faerber, Orgel
Eintritt frei

24. Dezember 2017, 18.30 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Bremen-Findorff

VERGANGENE VERANSTALTUNGEN

März 2017

***

4.3.2017
Verleihung des Johann Wenzel Stamitz Preises der KünstlerGilde e.V. an Ursula Görsch

Die Bremer Komponistin Ursula Görsch erhält für Ihr Werk eine besondere Ehrung.

4. März 2017, 19 Uhr, Brillissimo, 3. Etage “Bel Etage”, Am Brill/Ecke Hutfilterstraße

***

4.3.2017
Musizierendes Lernen am Klavier

Dozentin: Ulrike Wohlwender
Infos und Anmeldung:www.musikschule.bremen.de/weitere-angebote/fortbildungen-workshops.html
4. März 2017, 10-17 Uhr, Musikschule Bremen, Schleswiger Str. 4

***

18.3.2017
Duo Fandante – Licht und Schatten

Drei Stücke aus sehr verschiedenen Zeiten mit sehr verschiedener Tonsprache. Von der überschwänglichen Stimmung der Violinsonate von Guillaume Lekeu, die er 1893 herausbrachte, über Prokofjews düstere 1. Sonate in f-moll (1938-1945) bis hin zur Moderne mit Fratres (1977/1980) von Arvo Pärt. Das Duo Fandante, mittlerweile schon zum vierten Mal zu Gast in der Immanuel Kapelle, bietet diesmal ein abwechslungsreiches aber auch sehr emotionales Programm.
18. März 2017, 19.30 Uhr, Immanuel Kapelle, Elisabethstr. 20 

Eintritt frei – Spenden erbeten

***

18.-19.3.2017
Intensivtraining Musiktheorie und Gehörbildung

Allen, die sich auf die Aufnahmeprüfung an einer deutschen Musikhochschule oder auf das Musikabitur vorbereiten, empfehlen wir die Teilnahme am „Intensivtraining Musiktheorie und Gehörbildung“.
„Intensivtraining“ bedeutet dabei, dass auf der Basis bereits erworbener Kenntnisse ein konzentriertes Üben stattfindet. Das Kursziel ist:

  • Ihnen eine realistische Selbsteinschätzung zu ermöglichen (was kann ich schon, was muss ich noch lernen, wie kann ich es lernen);
  • Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in Musiktheorie und Gehörbildung zu erweitern und etwaige Lücken zu schließen;
  • Sie auf die Prüfungssituation optimal vorzubereiten.

Am Ende des Kurses wird unter Realbedingungen eine ehemalige Aufnahmeprüfung geschrieben, damit die Vorbereitung möglichst realitätsnah ist.
Gebühr: 50 €
Informationen und Anmeldeformalitäten über die DTKV-Geschäftsstelle:
info@dtkv-bremen.de
Tel. 0421/3 78 40 03
Dozent: Stefan Lindemann

18. März 2017: 9.00-17.30 Uhr; 19. März 2017: 9.00-13.00 Uhr, Musikschule Bremen, Schleswiger Str. 4, 28219 Bremen

***

19.3. 2017
Les 4 frères – Gipsy Swing zu zweit

CD-Release Konzert mit Liedern von Django Reinhardt bis George Brassens.
http://www.me-vibes.de/les4freres

19.März 2017, 11 Uhr, “Mensch Puppe” – das Bremer Figurentheater, Schildstraße 21

***

22.3. 2017
Mitgliederversammlung DTKV Bremen

Jährliche Versammlung aller DTKV-Bremen-Mitglieder mit aktuellen Informationen, Rückblick, Ausblick und einem Impulsvortrag.
Impulsvortrag: Markus Menke (Leiter Hamburger Konservatorium)

22. März 2017, 10 Uhr, Hfk Bremen

***

22.3. 2017
Kammermusikensemble Konsonanz – Im fliegenden Galopp zwischen Zeiten und Welten”

mit Prof. Matias de Oliveira Pinto – Violoncello
Werke von Haydn, Piazolla, Bartok, Oscher, Grieg
Mi 22.3. 20 Uhr: ULF Bremen – Eintritt frei
Fr 24.3. 19.30 Uhr: Maria-Magdalena-Kirche, Thedinghausen – Eintritt frei
Sa 25.3. 18 Uhr: St- Lambertikirche Oldenburg – Eintritt frei
So 26.3. 17 Uhr: Johannis-Kirche Tostedt – Eintritt 10/5Euro

***

23.3. 2017
CANCIONES!– Ein spanischer Liederabend

Liebessehnsucht, Leidenschaft und Melancholie werden im Mittelpunkt des außergewöhnlichen Liederabends der  in Bremen lebenden Sopranistin Stephanie Henke und ihrer Klavierpartnerin Christine Rahn stehen.Auf dem Programm stehen Werke von De Falla/ Gianstera/ Granados/ Wolf.

Stephanie Henke, Sopran
Christine Rahn, Klavier

23. März 2017, 19 Uhr, Kulturwerkstatt Westend, Waller Heerstraße 294

Eintritt frei – Spenden erbeten

***

24.3. 2017
Neue Musik aus Alter und Neuer Zeit

Es spielt das Trio Viaggio mit Annette John, Barbara Heindlmeier und Tanja Ofterdinger,
Blockflöten. In diesem Konzertprogramm erklingen sowohl Kompositionen aus Mittelalter, Renaissance
und Barock als auch zeitgenössische Werke, die teilweise für das Trio Viaggio komponiert und
von ihm uraufgeführt wurden. So begibt sich das Ensemble mit dem Publikum auf eine interessante
Entdeckungsreise im Spannungsfeld zwischen Alt und Neu – manch Neues klingt wie alte Musik,
manch Altes umso neuer…

24. März 2017, 20 Uhr, Simon-Petrus-Kirche Bremen-Habenhausen
Habenhauser Dorfstr. 42, 28279 Bremen
Eintritt frei – Spenden erbeten

***

April 2017

***

9.4. 2017
Sonderkonzert der Rathauskonzerte Ganderkesee

Einweihungskonzert des “neu/alten” Flügels

Joseph Haydn:
Sonate e-Moll
Variationen f-Moll

Sergej Rachmaninoff:
Corelli-Variationen

Franz Liszt:
aus Années de Pèlerinage II. Italie
Nr 1. Sposalizio, Nr. 2 Il Penseroso, Nr. 4 Sonetto 47 del Petrarca

Vier Lieder von Hugo Wolf

Manfred Seidl, Bariton
Volker Walter und Stefan Lindemann, Klavier

Eintritt frei

9. April 2017, 17 Uhr, Rathaus Ganderkesee, Mühlenstraße 2-4

***

29.4. 2017
Workshop: Kreative Stimmbildung

Das Kennenlernen der eigenen stimmlichen Möglichkeiten für die Sprech- und Singstimme ist Grundlage für die Entwicklung einer natürlichen, gesunden Singstimme. Ich möchte ein müheloses, freies Singen erreichen und biete spielerische Entfaltung der Stimme an. Dieser Workshop ist auch für AnfängerInnen geeignet, verlangt keine besonderen Fähigkeiten und passt sich den Erfordernissen jeder einzelnen Stimme an.
In diesem Seminar steht bei allen Übungen die Freude am Singen im Vordergrund. Es ist jede/r willkommen, die/der Lust hat zu singen und intensiv an der Musik zu arbeiten.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Kosten: 37 €
Anmeldung: 0163 – 8790366
kamila.sopran@googlemail.com
www.kamiladunajska.de

29. April 2017, 15-20 Uhr, Kulturzentrum Buntentor KUNZ in der Sedanstraße 12, 28201 Bremen

***

Mai 2017

***

6.5. 2017
Workshop: Achtsamkeit und Musik

In dem Workshop geht der Musikpädagoge Johannes Roosen-Runge der Frage nach, wie Musik uns bewegt. „Jeder nimmt Musik anders wahr und nutzt sie auf seine eigene Weise.“, so Roosen-Runge.

In dem vielfältigen eintägigen Workshop werden Sie alte Wege verlassen und mit Spaß und Neugier die Musikwelt neu entdecken. Dabei geht es nicht um das Verstehen, sondern um das bewusste Hören und Erleben von Musik, welches durch praktische Übungen erfahrbar gemacht wird.

Hierzu wollen wir uns auf eine interessante Entdeckungsreise durch unseren Körper, unsere Emotionen und Gedanken begeben. So schulen wir eine differenzierte Wahrnehmung und erleben, wie Musik auf uns wirkt.

Für diesen Workshop sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Alle sind herzlich willkommen.

Kosten: 115€, max. 8 Teilnehmer_innen

Anmeldung unter: johannesrr@gmx.de oder telefonisch: 0176-63023783

6. Mai 2017, 10-17 Uhr, “Lebensraum”, Hastedter Heerstraße 283, 28207 Bremen

***

20.5. 2017
Benefizkonzert für das “Zuhause für Kinder”

Ein Benefizkonzert u.a. mit den Wesendonck-Liedern von Richard Wagner.
Sabine Winkelmann, Gesang
Angelika Scholl, Klavier
Eintritt frei, Spenden zugunsten “Ein Zuhause für Kinder” erbeten.

20. Mai 2017, 18 Uhr, Matthäus-Gemeinde, Hermannsburg 32e

***

20.5. 2017

Von Grenzen, Krücken und Lilien

Speziell für die Themenwoche GRENZEN hat das Trio Angelika Scholl (Klavier/Gesang), Carla Mantel (Gesang) und Stephan Uhlig (Gesang/Gitarre) ein neues musikalisches Programm zusammengestellt. Sie reflektieren historische und damit zusammenhängend persönliche Grenzsituationen. Sie interpretieren hauptsächlich Lieder von Brecht/Eisler/Weill, die entsprechend des epischen Theaters- zu einer distanzierten, kritischen Betrachtung und gesellschaftskritischen Erkenntnis führen sollen, wagen aber zugleich eine kleine Grenzüberschreitung, durch Interpretationen von Chansons (Brel, Prevert, Jeschke, Tucholsky), die Mitgefühl und Emotionen persönlicher Situationen wecken.

20.Mai 2017, 20.30 Uhr, Westend Bremen-Walle

***

20.5. 2017
Erfolgreicher Gitarrenunterricht

Tipps und Tricks beim Unterrichten; musikalisch-technische  Arbeit;  schnelle Fortschritte im Unterricht: vom Kleinkind zum „Profi“; gezielte Förderung und Motivation des einzelnen Schülers / der einzelnen Schülerin, Musikalisierung von Anfang an; Kammermusik; Förderung von Hochbegabten; Coaching für Gitarrenlehrer, offener Unterricht mit ausgewählten Schülern/Schülerinnen, etc. mit vielen Übungen und Videobeispielen.  Bitte Gitarre mitbringen!
Es besteht die Möglichkeit, ausgewählte Schüler/innen mitzubringen, die beim Kurs unterrichtet werden. Sie können sich auch beim Unterrichten selbst coachen lassen. Bitte geben Sie dies bei Interesse bei der Anmeldung an!
Dozent: Stefan Schmidt
Anmeldung und weitere Infos: hw.kaufmann@hfk-bremen.de

20. Mai 2017, 10-18 Uhr, Hochschule für Künste Bremen, Dechanatstr. 13-15

Juni 2017

***

10.6.2017
Kreative Stimmbildung

Eintägiger Workshop zum Thema “Stimmbildung” mit Kamila Dunjaska. Weitere Infos und Anmeldung: www.kamiladunajska.de

10. Juni 2017, 10-16 Uhr, Kulturzentrum KUNZ, Sedanstraße 12, 28201 Bremen

***

16.6.2017
Klezgoyim: Von Odessa bis Istanbul

Das außergewöhnliche Ensemble gibt ein Konzert im Alten Pumpwerk Bremen. Weitere Infos: https://www.altespumpwerk.de/veranstaltungen/klezgoyim.html

16. Juni 2017, 20 Uhr, Altes Pumpwerk Bremen, Salzburger Straße 12, 28219 Bremen

***

21.6.2017
Here comes the sun – Benefizchorkonzert

Der Chor “Frohes C” unter der Leitung von Kamila Dunajska gibt ein Konzert zugunsten der Arbeit mit geflüchteten Menschen in Bremen.

Eintritt frei – Spenden erbeten

21. Juni 2017, 19.30 Uhr, Immanuelkapelle Bremen-Walle, Elisabethstraße 20

***

August 2017

***

5.8.2017
So what! Grooviger Jazz mit Bläsern und Gesang

“So What” setzt in der “Sommerbühne” des Café Überblick einen jazzigen Akzent und hat sich mit dem Sänger Christian Spoden verstärkt. Drei Saxofone bilden das Pendant zu den markant und kraftvoll vorgetragenen Melodien und im Satz auch die Brücke zum Groove der von Drums, Kontrabaß und Klavier stetig geliefert wird. In ruhigen Momenten zeigt die Rhythmusgruppe ein feines Gespür für Melodien und weiß Christian Spoden auch bei Balladen überzeugend zu begleiten. Eintritt frei – der Hut geht herum!

5. August 2017, 20.30 Uhr, Café Überblick, Osterdeich 70b, 20203 Bremen

***

6.8.2017
Harfenkonzert

mit Assia Cunego

6. August 2017, Heimathaus Beverstedt, Wachholzstr. 4, Eintritt frei – Spende erbeten

***

12.8.2017
Von fremden Ländern und Menschen – ein Chorliederabend

Chorliederabend mit begleitender Ausstellung als musikalische Reflexion von Orient und Islam im Spiegel der deutschen Romantik.

Ausführende: Singverein Emden; Stephanie Henke-Sopran; Anna-Maria Torkel-Alt; Benjamin Kirchner-Tenor; Albrecht Pöhl-Bariton; Christine Rahn-Klavier

Leitung: Clemens-C. Löschmann

Eintritt: 16€/9€, mit Bremen-Pass 5 €

12. August 2017, 17 Uhr, Kulturkirche St. Stephani, Stephanikirchhof, 28195 Bremen

***

12.8.2017
Chorkonzert: Viva la vida”

Chorkonzert mit „Vox Animae“ (Ltg. Imma Einsingbach)
Der kleine gemischte Chor aus der Neustadt präsentiert erstmals sein neues Programm „Viva la Vida“ mit Musik aus Spanien, Italien und Lateinamerika. Mit dabei sind Margit Schultheiß (Barockharfe) und Hannah Kilian (Viola da gamba). Der Eintritt ist frei!

12. August 2017, 20 Uhr, St.Pauli-Kirche, Am neuen Markt, Bremen

***

18.8.2017
“Pleased to meet you” trifft “Four in tune”

Gemeinsames Konzert des Chores “Pleased to meet you” (Ltg. Meike Heegardt) und Saxofonquartett “Four in tune”

18. August 2017, 19.30 Uhr, Altes Fundamt, Auf der Kuhlen 1a, Bremen

***

20.8.2017
“Der Weg zum Brunnen-über Meere und durch Wüsten”

Anlässlich ihres 85. Geburtstages hat die Bremer Komponistin Ursula Görsch ein Stück geschrieben mit dem Titel „Der Weg zum Brunnen – über Meere und durch Wüsten“. Es ist eine Kantate zum Thema Flüchtlinge und Fremdsein. Die Ausführenden sind: Benjamin Malcom, Knabensopran; Stephanie Henke, Sopran; Anna-Maria Torkel, Alt; Clemens C. Löschmann, Tenor; Carsten Krüger, Bass; Efraín Oscher, Flöte; Barbara Rößler-Schöwing, Klarinette; Dominik Relitz, Fagott; Angelo Toro, Violine; Julika Rieke, Violoncello; Anselm Hauke, Kontrabass; Mireia Vendrell, Klavier; Corey Rae, Pauke; Hsin Lee und Lukas Kuhn, Percussion; Tim Günther, Orgel.

Dirigent: Tim Günther

20. August 2017, 19 Uhr, Kulturkirche St. Stephani, 28195 Bremen, Eintritt 15/8 €, mit Bremen-Pass 5 €

***

September 2017

***

1.9.2017
Schné Ensemble – New Acoustic Music

Das Ensemble spielt Vertonungen der schönsten Gedichte von Heinrich Heine, Rainer Maria Rilke, Bertold Brecht, Hermann Hesse, Else Lasker-Schüler, Erich Fried und anderen. Weitere Infos: http://www.schne-ensemble.de

Karten: 20€ unter  ticket@kito-erlesenes.de oder 0421-690 800 80

1.September 2017, 19.30 Uhr, Café Erlesenes, Alte Hafenstraße 30, 28757 Bremen

***

5.9.2017
Schné Ensemble – New Acoustic Music

Das Ensemble spielt Vertonungen der schönsten Gedichte von Heinrich Heine, Rainer Maria Rilke, Bertold Brecht, Hermann Hesse, Else Lasker-Schüler, Erich Fried und anderen. Weitere Infos: http://www.schne-ensemble.de

Karten: 22/27€, http://www.theaterlaboratorium-oldenburg.org

 5. September 2017, 20 Uhr, Theaterlaboratorium Oldenburg, Kleine Straße 8, 26121 Oldenburg

***

 22.9.2017
Das kleine Weserorchester

Programm: Hedwigs theme, River flows in you, Arielles Wellenreise, Schostakowitsch 2. Walzer, Capt’n Jack’s Hornpipe u.a.

Einstudierung und Leitung: Thomas Birkhahn, Regine Freitag, Henrike Gosch, Eva Huck, Ursula Kessl, Dorothee Kunst, Caroline Messmer.

Eintritt frei – Spenden erbeten

22. September 2017, 18 Uhr, Gemeindesaal St. Pauli, Bremen-Neustadt

***

28.9.2017
Les 4 frères – Gipsy Swing zu zweit

Nachdem zwei Musiker der Gruppe LES 4 FRÈRES bei einem tragischen
Autounfall zufälligerweise überfahren worden waren, setzen die beiden
Brüder Matjàs (Vibraphon) und Mitchi (Kontrabass) ihre erfolgreiche
Karriere skrupellos fort. Auf der Suche nach einem dritten Mann für die
Band treffen die beiden Tico-Tico, der ihnen im verruchten Café “Swing
42” seine Plattensammlung samt Phonograph vermacht. Begeistert stellen
Matjàs und Mitchi fest, dass die alten Vinyl-Schätzchen den perfekten
Soundtrack zu ihrer wahnwitzigen Odyssee abgeben, die sie endlich auch
wieder mal in ihre Heimstadt Aix-en-Brêmen führt!

28. September 2017, 20 Uhr, Figurentheater Mensch, Puppe!, Schildstr. 21, 28203 Bremen, 10/8€

***

30.9.2017
La Banda-Blockflötenorchester

Zu hören gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit alten und neuen Werken, die Sie sicherlich noch nie gehört haben. Hier ein paar Komponistennamen: Mussi, Rossi, Eccles, Ortiz, Dowland, Mahu, Dornel, Hagvall etc.

„La Banda“ Blockflötenensemble
Sebastian Lauckner, Bassdulzian
Leitung: Stephan Schrader

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten!

30.September 2017, 17 Uhr, St. Martin-Gemeinde, Wigmodistraße 33a, 28779 Bremen

***

Oktober 2017

***

28.10.2017
Unter Strom-Workshop mit dem Komponisten Anton Wassiljew

Jugendliche ab 12 Jahren sind herzlich eingeladen unter der Leitung des jungen Komponisten Anton Wassiljew mit Musik zu experimentieren. Neben gewöhnlichen Instrumenten können Handys, Computer, Kaffeemaschinen, also alle alltäglichen Geräte zum Musizieren genutzt werden.

Anmeldung bis spätestens 14. Oktober 2017 per Mail oder telefonisch bei Lydia Hammerbacher:  Tel. 0176/63385570 oder Email: lydia@realtime-forum.de

28. Oktober 2017, 11-17 Uhr, Musikschule Bremen, Schleswiger Str. 4, Raum 23

Hinweise zur Veröffentlichung

Wenn Ihre Veranstaltung in unserem Kalender erscheinen soll, mailen Sie die folgenden Informationen bitte bis zum 20. des Vormonats an die Geschäftsstelle:
Termin, Titel, Ausführende, ggf. Eintrittspreis, Veranstaltungsort, ggf. Foto.

Wir behalten uns die Veröffentlichung von Veranstaltungen und Fotos vor.

info@dtkv-bremen.de