Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Das Trio Ad Libitum Bremen hat sich auf Zeitgenössische Musik konzentriert und konzertiert seit 1981 in wechselnder Besetzung. Konzertreisen, Rundfunkaufnahmen, Festivalteilnahmen und CD-Produktionen führten das Ensemble durch ganz Europa. Im März 2014 gaben die drei Musiker ein Konzert im Rahmen des Frühjahrsfestivals für Zeitgenössische Musik in Posen und spielten dort unter anderem Helmut Lachenmanns “Allegro sostenuto”.
Am 29.4. 2018 werden Werke von Salvatore Sciarrino, Karsten Dehning, Andreas Salm, Morton Feldman und Erwin Koch-Raphael aufgeführt.

Karsten Dehning – Cello
Juliane Busse – Klavier
Andreas Salm – Klarinette / Bassklarinette

Weitere Informationen:
https://www.kuenstleragentur-hyperion.de/TrioAdLibitum.html