Landesverband Bremen2018-09-11T12:51:24+00:00

Landesverband Bremen –
Unsere Aufgaben und Ziele

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher!

Singen und instrumentale Musik sind die wichtigsten und tiefsten  Ausdrucksformen, über die wir verfügen. Alle Menschen haben ein Verhältnis zur Musik, wie auch immer es aussehen mag. Wir hören und machen Musik, wir verbinden unsere Erinnerungen mit ihr, wir denken zu Musik nach, tanzen zur Musik, lassen unseren Gedanken und unserer Fantasie freien Lauf. Fast alle Menschen „haben“ Musik, die sie lebenslang begleitet, an die sie denken, mit der sie fühlen. Musik hält jung, macht widerstandskräftiger, macht gesünder und klüger, sie lässt uns kreativ werden, öffnet uns, erfreut und entspannt, stärkt und befreit. Bedeutung und Wichtigkeit musikalischer Auseinandersetzung und (Aus-)Bildung kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Die Musik in ihrer Wichtigkeit und ihren Möglichkeiten zu unterschätzen, gehört zu den größten Irrtümern unserer Zeit.

Der DTKV Bremen setzt wichtige Akzente im Leben der Stadt: Die Bremer Hausmusikwoche gehört jedes Jahr zu den wichtigen kulturellen Erlebnissen für Tausende von Beteiligten. Sie ist die größte Veranstaltungsreihe ihrer Art in Deutschland. Förderkurse für Kammermusik, Seminare zur Vorbereitung für angehende Studierende an Hochschule und Universität, Fortbildungen zu künstlerischen, pädagogischen oder berufspolitischen Themen runden das umfassende Angebot ab. Auch Einzelberatung zu praktischen, juristischen und anderen Fragen rund um den Beruf gehören dazu und können jederzeit wahrgenommen werden.

Wenn Sie Ansprechpartner für Konzerte oder Unterricht suchen oder eine Beratung brauchen, dann sind Sie bei uns genau richtig. Melden Sie sich bei uns in der Geschäftsstelle oder rufen Sie die KollegInnen direkt an. Die Adressen finden Sie alle auf dieser Homepage.

Als professioneller Musiker haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, als Mitglied bei uns einzutreten und von den Angeboten des DTKV Bremen zu profitieren.

Herzlich willkommen!
Tim Günther, 1. Vorsitzender